Radtour Reisebericht Italien Abruzzen Amalfiküste Toskana Poebene


Direkt zum Seiteninhalt

Passo Godi Lago di Barrea Abruzzen Nationalpark

Etappen 6 - 11

9. Etappe (Sonntag, 16. Juni 2002): L'Aquila - Villetta Barrea

Strecke

L'Aquila – Terranera – Rocca di Mezzo – Ovindoli – Celano – Pescina – Anversa degli Abruzzi – Scanno – Villetta Barrea

Tourendaten

Streckenlänge: 135 km

Höhenmeter: 2.300 m

Abfahrt: 08:30 Uhr

Ankunft: 18:00 Uhr

Fahrzeit (netto): 6 h 45 min

Fahrzeit (inkl. Pausen): 9 h 30 min

v Ø (netto): 20,0 km/h

v Ø (mit Pausen): 14,2 km/h

Kurzbericht

Von L'Aquila (Abruzzen) geht es zunächst vom Zentrum aus ein Stück abwärts. Dann ein kurzes Flachstück, bevor wir den langen aber nur mäßig steilen Anstieg Richtung Rocca di Mezzo fahren. Vor Rocca di Mezzo legen wir eine kurze Pause ein. Ein paar Meter von uns entfernt fährt ein älteres Ehepaar an einem Friedhof vor. Beide gehen auf den Friedhof. Der Mann lässt den Zündschlüssel stecken und das Auto laufen ... Im Ort Rocca di Mezzo decken wir uns in einem Lebensmittelgeschäft ein. Eine Frau kommt mit dem Auto an und geht ins Geschäft. Sie lässt den Schlüssel stecken und das Auto laufen ... Wir fahren weiter über eine Hochebene bis Ovindoli. Dann geht es auf längerer Abfahrt nach Celano und weiter abwärts bis zur S 5. Dann recht flach bis Pescina, wo wir eine Prozession beobachten können. Heute waren mehrmals Prozessionen zu hören - offenbar zu Ehren Padre Pios, der aus den Abruzzen stammt und in Italien sehr verehrt wird. Es folgt ein weiterer Anstieg an einem kahlen Berghang entlang bis zu einem Scheiteltunnel auf über 1.200 m. Dann wieder abwärts bis nach Anversa degli Abruzzi. Ab dort geht es fast nur noch aufwärts über Scanno bis zum Valico di Monte Godi. Dann nur noch abwärts am Notionalpark Abruzzen entlang, mit schönem Ausblick auf den Lago di Barrea, bis in den kleinen Ort Villetta Barrea (am Lago di Barrea, Abruzzen).

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: gesamte Strecke, außer kurzes Stück auf der S 5 hinter Celano

Verkehr: Eventuell wegen Sonntagsausflüglern etwas mehr Verkehr, aber immer noch wenig bis mäßig (außer kurzes Stück auf der S 5 hinter Celano mit viel Verkehr), nervig sind nur ein paar (deutsche) Motorradfahrer auf der Passstrecke des Valico di Monte Godi

Übernachtung: Pension 42 EUR mit Frühstück (Zweibettzimmer)
Bewertung: Geräumiges Zimmer, preiswert

Abendessen (in "Hinterhof-Pizzerria"): Pizza 3,50 EUR - gemischter Salat 1,80 EUR - 0,75 l Wasser 1,30 EUR - 0,50 l Rotwein 1,80 EUR - Espresso 0,62 EUR - Pane e Coperto 0,80 EUR

Höhenprofil

höhenprofil valico posso di monte godi rocca di mezzo celano ovindoli abruzzen

Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 32°C

 

Bild 1: Blick ins Tal auf der Bergstrecke zwischen Pescina und Anversa

monte luparo abruzzen

Bild 2: Durch das Tal im Hintergrund verläuft die Straße Richtung Scanno und Passo Godi

abruzzen fiume sagittario anversa degli abruzzi scanno passo valico di monte godi

Bild 3: Anversa degli Abruzzi, hier beginnt der Anstieg nach Scanno und zum Passo Godi

anversa degli abruzzi abruzzen scanno passo valico di monte godi

Bild 4: Valico di Monte Godi (1.630 m) zwischen Scanno und Villetta Barrea

passo valico di monte gode abruzzen

Bild 5: Zwischen Scanno und Villetta Barrea an der Grenze zum Nationalpark Abruzzen

nationalpark abruzzen passo valico di monte godi scanno lago di barrea

Bild 6: Blick auf den Lago di Barrea bei der Abfahrt vom Valico di Monte Godi

lago di barrea abruzzen passo valico di monte godi

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü