Radtour Reisebericht Italien Abruzzen Amalfiküste Toskana Poebene


Direkt zum Seiteninhalt

Mietwagen Italien Rom

Heimreise mit Sightseeing in Rom (Donnerstag 20. - Samstag 22. Juni 2002)

Kurzbericht

Früh Morgens fahren wir mit dem Rad über die Küstenstraße nach Salerno. Es ist noch eine größere Steigung zu überwinden. Dann weiter mit dem Zug über Neapel bis nach Rom, wo wir uns für eine Nacht in Bahnhofsnähe ein Zimmer nehmen. Die Räder können wir auf einem Balkon des Hotels abstellen. Es bleibt genügend Zeit um die Haupt-Sehenswürdigkeiten inklusive Vatikanmuseum und Petersdom zu besichtigen. Am nächsten Tag, spät nachmittags, fahren wir zum Hauptbahnhof und verladen unsere Räder in einen Mietwagen der Fa. Europcar. Wir kommen noch bis Barberino im Apennin, wo wir uns im Hotel "Il Cavallo" für 75 EUR ein Zweibettzimmer nehmen. Am nächsten Morgen geht es über den Futa-Paß (Besuch eines deutschen Soldatenfriedhofs, hier liegen 30.716 Tote) wieder zur Autobahn und dann weiter bis nach Maroggia zu meinem Auto. Dort laden wir die Räder und Gepäck um und fahren mit beiden Autos wieder ein kurzes Stück zurück nach Como, wo wir den Mietwagen abgeben. Dann machen wir uns auf den Weg Richtung Deutschland und kommen gegen 22 Uhr in unserer Heimatstadt Trier an.

Bild 1: Colosseum

colosseum rom

Bild 2: Blick von der Kuppel des Petersdom

petersdom petersplatz rom

Bild 3: Spanische Treppe

spanische treppe rom

Bild 4: Trevi-Brunnen

trevi brunnen rom

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü