Radtour Reisebericht Italien Abruzzen Amalfiküste Toskana Poebene


Direkt zum Seiteninhalt

Poebene Lodi

Etappen 1 - 5

1. Etappe (Samstag, 08. Juni 2002): Maroggia (bei Lugnao) - Lodi 

Strecke

Maroggia (bei Lugano) – Mendrisio – Chiasso – Como – Cantù – Seregno – Monza – Gorgonzola – Melzo – Zelo Buon Persico - Lodi

Tourendaten

Streckenlänge: 106 km

Höhenmeter: 450 m

Abfahrt: 15:15 Uhr

Ankunft: 20:00 Uhr

Fahrzeit (netto): 4 h 10 min

Fahrzeit (inkl. Pausen): 4 h 45 min

v Ø (netto): 25,4 km/h

v Ø (mit Pausen): 22,3 km/h

Kurzbericht

Die heutige ca. 650 km lange Anreise mit dem Pkw hat zwar fast 8 Stunden gedauert, dennoch wollen wir heute möglichst weit fahren, da für Morgen starker Regen gemeldet ist. Bei bedecktem Himmel starten wir in Maroggia. Es geht zunächst hügelig über die Hauptstraße bis bis hinter Como. Danach auf verkehrsreichen Straßen leicht abfallend oder flach über Monza bis nach Melzo, wo wir wegen eines starken Regenschauers eine Pause einlegen müssen. Dann weiter flach auf Nebenstrassen weiter bis nach Lodi (Lombardei).

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: keine

"Unschöne" Abschnitte: SP 13 zwischen Monza und Melzo (sehr starker Verkehr)

Verkehr: bis Monza relativ starker Autoverkehr, auf der SP 13 zwischen Monza und Melzo sehr starker Verkehr. Auf den Nebenstrasse zwischen Melzo und Lodi sehr wenig Vekehr.

Übernachtung: Hotel*** Concorde, 90 EUR mit Frühstück (Zweibettzimmer)
Bewertung: modern eingerichtete Zimmer, gutes Frühstück (Buffet)

Höhenprofil

höhenprofil poebene

Wetter

Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 22°C

   

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü