Radtour Reisebericht Italien Abruzzen Amalfiküste Toskana Poebene


Direkt zum Seiteninhalt

Campo Imperatore Castel del Monte Abruzzen

Etappen 6 - 11

8. Etappe (Samstag, 15. Juni 2002): Campotosto - L'Aquila

Strecke

Campotosto – Passo delle Capannelle – Fonte Cerreto – San Egidio – Albergo Campo Imperatore – San Egidio – Castél del Monte – Santo Stéfano – Barisciano – L'Aquila

Tourendaten

Streckenlänge: 149 km

Höhenmeter: 2.100 m

Abfahrt: 09:10 Uhr

Ankunft: 18:00 Uhr

Fahrzeit (netto): 7 h

Fahrzeit (inkl. Pausen): 8 h 50 min

v Ø (netto): 21,3 km/h

v Ø (mit Pausen): 16,9 km/h

Kurzbericht

Von Campotosto (Abruzzen) aus fahren wir zunächst fast flach am See entlang. Dann geht es ein wenig abwärts zur S 80 und dann bei mäßiger Steigung aufwärts zum Passo delle Capannelle. Dann biegen wir links ab Richtung Fonte Cerreto. Es sind noch einige Höhenmeter zu überwinden, bevor dann eine längere Abfahrt bis oberhalb von Assergi folgt. Dann folgt ein fast 15 km langer Anstieg an Fonte Cerreto vorbei in die Hochebene "Campo Imperatore". Nach einer kurzen Abfahrt biegen wir bei der Ruine San Egidio links ab Richtung Rifugio Campo Imperatore. Die Stichstrasse bietet eindrucksvolle Blicke auf den Corno Grande (mit 2912 m höchster Berg der Abruzzen) und das Gran Sasso Massiv. Die merklich dünnere Luft und die bereits absolvierten Höhenmeter machen den im hinteren Teil steilen Anstieg zum Rifugio Campo Imperatore (2.100 m) zusätzlich schwer. Hier oben, unterhalb des Corno Grande, halten sich die Wolken hartnäckig und es ist recht kühl, obwohl die Temperaturen im Tal heute auf ca. 32°C steigen sollen. Bei Regen oder unbeständigem Wetter sollte man diese sehr schöne, aber sehr einsame und waldlose Gegend meiden! Nachdem wir uns im Rifugio mit Pasta gestärkt haben, geht es dann zurück an der Ruine San Egidio vorbei durch die Hochebene des Campo Imperatore und weiter auf einsamen Bergstrassen hügelig, aber nicht zu steil über Castel del Monte (malerischer Ort) bis hinter Santa Stéfano, wo die lange Abfahrt über Barisciano folgt. Auf der S 17 fahren wir dann bis L'Aquila (Abruzzen). Die pulsierende Stadt hat eine besondere Ausstrahlung. Auch in der Woche sind Abends viele Menschen unterwegs.

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: gesamte Strecke, außer kurzes Stück vor L'Aquila

Verkehr: Viel Verkehr nur auf der S 17 vor L'Aquila, sonst auf der gesamte Strecke wenig bis sehr wenig Verkehr

Übernachtung: Hotel Duca Degli Abruzzi, 72 EUR mit Frühstück (Zweibettzimmer)
Bewertung: komfortable Zimmereinrichtung, Frühstück (Buffet) o.k., empfehlenswert

Abendessen (Restaurant am zentralen Platz in der Altstadt): Menü 12 EUR (Spaghetti, Hackbraten, gemischter Salat, 1/4 l Rotwein, 1/2 l Wasser) + Pane e Coperto 1 EUR

Höhenprofil

höhenprofil campo imperatore passo delle capannelle castel del monte

Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 32°C

 

Bild 1: Lago di Campotosto (im Hintergrund der Ort Campotosto)

lago di campotosto abruzzen

Bild 2: Blick auf die Bergwelt der Abruzzen zwischen Passo delle Capannelle und Fonte Cerreto

abruzzen passo delle capannelle fonte cerreto

Bild 3: Die Hochebene Campo Imperatore ist erreicht

campo imperatore abruzzen

Bild 5: Campo Imperatore (2.100 m)

schild campo imperatore

Bild 4: Stichstraße zum Rifugio Campo Imperatore

corno grande gran sasso d'italia campo imperatore abruzzen

Bild 6: Blick vom Rifugio über das Campo Imperatore

rifugio campo imperatore abruzzen

Bild 7: Castel del Monte

castel del monte abruzzen

Bild 8: Castel del Monte

castel del monte abruzzen

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü